Freiherr von Zech - Kellerbier


Zur Herkunft des Freiherr von Zech Kellerbier ist auf den Etiketten keine Brauerei angegeben. Aber es kommt von der Brauerei Josef Schimpfle KG, Gessertshausen.

Dieses Bier gibt es in einer traditionellen Glasflasche mit Schnappverschluß.

Auf dem Etikett wird informiert:
Naturtrübe Bierspezialität nach überlieferter Rezeptur gebraut

Und auf dem rückseitigen Etikett wird informiert:
EXKLUSIVER PARTNER DES
Naturpark Augsburg Westliche Wälder e.V.
Starke Partnerschaft - Natürliches Engagement
Freiherr von Zech unterstützt aktiv den
"Naturpark Augsburg - Westliche Wälder e.V."
Die "Westlichen Wälder" sind auch die Heimat unserer "Freiherr von Zech" Bierspezialitäten. Als Garant für saubere Luft, reines Wasser und nicht zuletzt als Erholungsgebiet ist der Naturpark von unschätzbarem Wert. Seit 2005 unterstützt "Freiherr von Zech" deshalb aktiv als exklusiver Kooperationspartner den "Naturpark Augsburg - Westliche Wälder e.V." durch gemeinsame Aktivitäten. Auf Ihr Wohl!

Dieses Bier ist bernsteingolden naturtrüb in der Farbe, sehr frisch und rund im Geschmack, total lecker, absolut süffig, urig, rustikal, feinherb, mildwürzig, mildmalzig im Aroma, sehr vollmundig und äußerst köstlich.
Kurz gesagt: das Freiherr von Zech Kellerbier hat Charakter und ist ein Spitzenbier der Extraklasse!!! Einfach sehr aromatisch und voll im Geschmack ist es wahrlich ein Hochgenuß! Es läuft wie Öl und man bekommt sofort Durst nach mehr! Eine große Süffigkeit zeichnet dieses besonders köstliche Genießerbier aus. Das ist Bierbraukunst in wirklich vollendeter Form!

Hier geht es im Web zum Freiherr von Zech.
Und hier zur Brauerei Josef Schimpfle.

Prädikat: sehr gut!!! & sehr frisch!!! & sehr lecker!!!