Ambrosius - Urtyp


Zur Herkunft des Ambrosius Urtyp gibt es auf den Etiketten zwei Angaben. Einmal: AMBROSIUS-MARKETING-SERVICE & VERTRIEBS GbR
und außerdem: Vertrieb durch: A/Kamphenkel Getränkefachgroßhandel West GmbH, Beelitz.

Auf dem Etikett wird informiert:
Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot
mit ausgesuchtem Malz und feinstem Hopfen gebraut

Und auf dem rückseitigen Etikett wird informiert:
Ambrosius
Urtyp Hell
ist ein helles Vollbier; frisch und bekömmlich, ein süffiges, mild gehopftes Bier für den großen Durst.
HEILIGER AMBROSIUS (339-397)
Schutzheiliger der Imker.
Er war Bischof von Mailand. Eine Legende berichtet, dass Ambrosius als Kind in der Wiege lag, ein Bienenschwarm sich in seinem Mund festsetzte, die Bienen ihn jedoch nicht stachen.

Dieses Bier ist golden in der Farbe, frisch im Geschmack, sehr mild, feinaromatisch und feinherb. Es ist aber kein Highlight, denn es ist lasch, hat kaum Würze und ist ziemlich belanglos.

Prädikat: okay