Ambrosius - Weizen Hell


Zur Herkunft des Ambrosius Weizen Hell gibt es auf den Etiketten zwei Angaben. Einmal: AMBROSIUS-MARKETING-SERVICE & VERTRIEBS GbR
und außerdem: Vertrieb durch: A/Kamphenkel Getränkefachgroßhandel West GmbH, Beelitz.

Auf dem Etikett wird informiert:
Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot
Original Hefe-Weizenbier in der Flasche gereift

Und auf dem rückseitigen Etikett wird informiert:
Ambrosius
Weizen Hell
ist mit einem hohen Weizenmalzanteil, Aromahopfen und mit kristallklarem Brauwasser eingebraut. Die ausgesuchte feine obergärige Bierhefe verleiht dem Weizen seinen typischen Charakter und den spritzigen, erfrischenden Trunk.
HEILIGER AMBROSIUS (339-397)
Schutzheiliger der Imker.
Er war Bischof von Mailand. Eine Legende berichtet, dass Ambrosius als Kind in der Wiege lag, ein Bienenschwarm sich in seinem Mund festsetzte, die Bienen ihn jedoch nicht stachen.

Dieses Bier ist golden naturtrüb in der Farbe, süffig, frisch im Geschmack, mild-würzig und vollmundig. Es ist erfrischend und sehr prickelnd. Sehr gut gegen dollen Durst!

Prädikat: gut!