Pharaonenbier


Zur Herkunft des Pharaonenbier ist auf den Etiketten angegeben:
Lizenznehmer u. Vertrieb: Hamburger Bier-Import
sowie:
Gebraut in Lizenz in der Brouwerij Strubbe, Ichtegem, Belgien.
Das Pharaonenbier ist somit wohl ein belgisch-deutsches Bier.

Auf dem Etikett wird informiert:
gebraut nach ägyptischen Überlieferungen

Dieses Bier ist golden in der Farbe, leicht naturtrüb, sehr frisch im Geschmack, prickelnd, aromatisch, feinherb, mildwürzig und leicht säuerlich.

Hier geht es im Web zur Brouwerij Strubbe.

Prädikat: gut