Führerbeer


Das Führerbeer ist ein Bier aus Italien. Zur Herkunft ist auf den Etiketten keine Brauerei angegeben. Nur der Hinweis: distribuite da: ALPA Snc, Bandito. Quellen im Netz geben als Brauerei die Birra Menabrea S.p.A., Biella, an.

Bier heißt in Italien Birra.
Italien ist nicht gerade als Bierland berühmt. Um so überraschender die große Auswahl vor Ort (besonders in großen Kaufhallen) und die durchweg gute bis sehr gute Qualität der italienischen Biere.
Besonders überraschend die großen Flaschen - 0,66 Liter! Die Italiener müssen also große Biertrinker sein, wer hätte das gedacht! Von wegen nur Wein ... Doch dieses Bier gibt es in einer kleinen 0,33 Liter Flasche.
Pfandflaschen sind allerdings wohl unbekannt in Italien.

Auf dem rückseitigen Etikett wird informiert:
BIRRA DALLA STORIA
BIRRA BIONDA OTTENUTA DA PURISSIMO MALTO SELEZIONATO. COLORE DORATO E CORPOSITÀ LA RENDONO GRADEVOLE E LE SUE ETICHETTE RICORDANO PERSONAGGI CHE HANNO FATTO LA STORIA.

Daß das Etikett so ramponiert ist liegt am Spezialkleber der Brauerei....
Ja es ist schon wirklich erstaunlich, was in der Europäischen Union mit Brüssels Segen nach Recht und Gesetz so alles hergestellt und verkauft wird.
Mir ist auch völlig unklar, warum gerade die Italiener Gefallen finden an diesem bekannten Österreicher auf dem Etikett. Denn der mochte doch neben vielen anderen Dingen auch kein Bier und war Antialkoholiker.
Ja das Bier ist auch inhaltlich geschmacklos. Klein wie die Flasche ist der Geschmack...
Es ist golden in der Farbe, frisch im Geschmack und feinherb. Aber es ist insgesamt ziemlich belanglos und besitzt ein unangenehmes seltsames künstlich schmeckendes Aroma.

Hier geht es im Web zur ALPA Snc.
Und hier zur Birra Menabrea.
Und hier gibt es einen ausführlichen zynisch-kritischen Artikel zu diesem Bier.

Prädikat: okay