Choriner


Dieses Choriner kommt von der Brauerei Schlappeseppel GmbH (Aschaffenburg).

Dieses Bier gibt es in einer traditionellen Glasflasche mit Schnappverschluß.

Auf dem Etikett ist das sehr bekannte Kloster Chorin dargestellt.
Das Kloster Chorin ist eines der ältesten Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik, ein altes Zisterzienserkloster. Es entstand um 1270 bis 1300.
Berühmt und beliebt sind auch die Klassik-Open-Air-Sommerkonzerte im Kloster Chorin.
Und Choriner Bier ist auch im Kloster Chorin erhältlich. Aber leider nicht in einigen ansonsten sehr guten Gaststätten in Chorin und Umgebung. Schade.
Chorin liegt in der Mark Brandenburg, nördlich von Eberswalde, umgeben von viel Wald. Nicht weit entfernt ist auch das berühmte Schiffshebewerk, ein "Fahrstuhl" für Schiffe, welches man bequem vom Kloster Chorin aus auf schönen Waldwanderwegen erreichen kann.

Dieses Bier ist dunkel-golden in der Farbe, leicht naturtrüb, mild-aromatisch im Geschmack, feinsüffig, solide, feinwürzig und urig.

Hier geht es im Web zur Brauerei Schlappeseppel.

Prädikat: gut