Riegele - Commerzienrat


Das Riegele Commerzienrat kommt vom Brauhaus Riegele, Augsburg.

Auf dem Etikett wird informiert:
Würzig und mild

Und:
Bierspezialität - unverwechselbar dank Spelzentrennung und uraltem Schrotmaischverfahren

Und:
Private Spezialitätenbrauerei seit 1884 nach alter Väter Sitte

Und auf dem rückseitigen Etikett wird informiert:
Eindrucksvoller Geschmack
Das Geschmacksgeheimnis von Commerzienrat Riegele Privat liegt in der aufwendigen Spelzentrennung.
Die Spelze (das ist die Schale des Malzes, in der die bitteren Gerbstoffe sitzen) wird seit jeher bei Riegele vom einzelnen Malzkorn getrennt und nicht mit eingemaischt.
Deshalb der besonders würzig-milde Geschmack. Ein Geschmack, wie ihn schon der alte Commerzienrat liebte.
Die Bierspezialität mit Anspruch.
... SCH´┐ŻNES LEBEN HIER!

Und auf dem rückseitigen Etikett älterer Riegele Commerzienrat wird informiert:
Eindrucksvoller Geschmack
Das Geschmacksgeheimnis von Commerzienrat Riegele Privat liegt in der aufwendigen Spelzentrennung.
Die Spelzen (das ist die Schale des Malzes, in der die bitteren Gerbstoffe sitzen) wird seit jeher bei Riegele vom einzelnen Malzkorn getrennt und nicht mit eingemaischt.
Deshalb der besonders würzig-milde Geschmack. Ein Geschmack, wie ihn schon der alte Commerzienrat liebte.
Die Bierspezialität mit Anspruch.
... schieb' ein Riegele vor!

Diese aufwendige Spelzentrennung scheint sich zu lohnen, denn dieses Bier ist mildherb, sehr süffig, sehr vollmundig, sehr aromatisch-würzig im Geschmack, frisch, sehr lecker und golden in der Farbe.

Hier geht es im Web zum Brauhaus Riegele.

Prädikat: sehr gut!